Das waren die 5. IEHT 2015

Gesamtauswertung

Platz Name des Hundes gew. am Punkte
1. Orchis zo Sraneckych borin 02.07.2012 246
2. Bilbo vom Kitzermann 02.02.2013 243,5
3. Kaposvölgyi-Bátor Kopé 06.02.2011 223
4. Lexi von der Pulvermühle 16.10.2012 205
5. Aspe von der Silbersuhle 21.04.2013 186
6. Rebell vom Baalsee 25.06.2013 170
7. Alces von der Silbersuhle 21.04.2013 129

Im Frühjahr 2010 hat der Verein für Jagdteckel e. V. auf seiner Mitgliederversammlung beschlossen „Internationale Erdhundetage“ ins Leben zu rufen und damit das Ziel verfolgt, die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Erdhunderassen zu vertiefen.

An zwei Tagen erwarten die Gespanne neben der Arbeit in der Schliefenanlage und im Saugatter (im Rahmen einer Brauchbarkeitsprüfung) eine Schweißarbeit auf einer ca. 800 m – Fährte ohne Richterbegleitung. Dabei gilt es innerhalb von 90 Minuten zum Stück zu finden, wobei eine gewisse Fährtentreue in der Punktevergabe besonders gewertet wird, da durch das Sammeln von Verweiserblättern weitere Punkte erzielt werden können.

Eingeladen sind alle Hundeführer und Hundeführerinnen von Erdhunderassen, die sich den Herausforderungen eines Leistungsvergleiches stellen wollen.